Sonntag, 5. Januar 2020

Mobilheim Schlafzimmer

Zu jeder neuen Mobilheimsaison haben die meisten Mobilheim-Hersteller auch Ihre Modelle auf den neuesten Stand gebracht. Außenfronten und Grundrisse werden leicht verändert wie auch Möbelfronten und Polsterfarben. Neues kommt hinzu und manches wird auch aus dem Lieferprogramm gestrichen. Besonders bei den Möbelteilen, wie Salon, Küchen und Schlafzimmern, lassen sich die Designer von den neuen und aktuellen Möbeltrends inspirieren. Die Grundlagen zu den Designeanpassungen bieten verschiedenste Möbelmessen. Hier werden die Trends vorgestellt die zukünftig in den Wohn-Esszimmern, Küchen und Schlafzimmern aufgestellt werden sollen. Die dortigen Trends können so auch für Mobilheime der neuesten Generation berücksichtigt werden.
Die beiden Hersteller RAPIDHOME mit seinen Modellserien LODGEELITENEW VALLEYTINYHOME und STANDING sowie der Hersteller NAUTILHOME mit seinen verschiedenen Typisierungen und DUO-Modellen, sind immer an vorderster Front, wenn die neuen Mobilheimedesigne neu konzipiert werden. Diese Trends übernehme Sie sehr gerne zeitnah um die gewisse „Nasenspitze“, gegenüber den Mitbewerbern, vorne zu sein.

Eine kleine Auswahl der verschiedenartigen aktuellen Möglichkeiten, ersehen sie aus dem Bereich „Schlafzimmer“ im Mobilheim, in obiger Bildfolge.
Mobilheim Schlafzimmer
Schlafzimmervarianten in verschiedenen Mobilheimen über meiselbach green camping home

Die Qualität der verbauten Möbelteile ist durchweg bei allen Schlafzimmern als sehr hochwertig, bei den beiden Herstellern und seinen Modellserien, zu betrachten. Passgenau auf die Räumlichkeit angepasst, fügen sich die Betten und Möbelteile wie Schränke und Regale in die Schlafzimmer ein. Vom Doppelbett über zwei Einzelbetten, Dreier/Viererbettbestückung oder gar Hochbett und Stockbett ist, je nach Bedarf und Verwendung, möglich.

Farbgebungen der Möbelteile im Schlafbereich wiederspiegeln die aktuellen Möbeltrends in vielen Facetten wider. Je nach Ausstattungsvariante der Mobilheim- Modellserien, können die Fronten unterschiedlich von beschichtetem Holz über furniertes Holz bis hin zum Naturholz, ausfallen.
Die Unterschiede dokumentieren auch den Nutzungszweck der einzelnen Mobilheime. Beschichtetes Holz mit glatter und leicht zu reinigender Oberfläche wird eher für Vermietung genommen, als reine Naturholzfronten. Auch Zeitersparnisse spielen bei diesen beschichteten Holzfronten eine wichtige Rolle, denn bei Mieterwechsel wird das Mobilheim vom Reinigungspersonal des Vermietplatzes (Camping- Ferienpark und dergleichen) gereinigt. Je einfacher und schneller, desto Kostengünstiger.

Für weitere Informationen können Sie mich gerne kontaktieren unter info(at)meiselbach.de oder Sie schauen einfach mal auf meinen Internetseiten unter meiselbach.de oder greencampinghome.de wieder rein. Wir freuen uns auf Sie.   

Keine Kommentare:

Kommentar posten